Auflistung, was Ausdauersport bewirken kann

Bewegung gehört zum Leben. Der menschliche Körper ist nicht dafür ausgestattet, nur im Büro zu sitzen oder auf dem Sofa. Daher ist tägliche Bewegung kein Luxus sondern notwendig, um weiter Leistungsfähig zu sein. Mit regelmäsigem Ausdauersport bleibt man zudem fit bis ins hohe Alter. Selbst wenn Sie erst spät anfangen, kann man durch Sport noch bis zu 60 Prozent der Herz-Kreislauf-Leistungsfähigkeit zurück gewinnen. Das heißt, Sie können Ihre Leistungsfähigkeit deutlich verbessern. Wenn das kein gewichtiger Grund zu Motivation darstellt. Denken Sie mal daran, daß Sie, wenn Sie älter sind, vielleicht mal mit Ihren Enkeln spielen wollen. Kinder sind gern an der frischen Luft, spielen mit dem Ball oder rennen herum. Sie können mithalten, wenn Sie sich fit halten.
Stecken Sie sich ein Ziel und überlegen Sie, wie Sie dieses Ziel erreichen können. Was ist für Sie realisierbar? Übernehmen Sie sich nicht. Sie müssen auch nicht Ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen. Genausowenig können Sie alle Alterserscheinungen rückgängig machen oder kompensieren. Aber Sie können fitter werden, beweglicher und Leistungsstärker. Dazu verbessern Sie Ihre Muskulatur und sogar Ihre Hirnleistung und Ihr Immunsystem.
Fangen Sie langsam an und steigern Sie in Ihrem eigenen Tempo Ihr Trainingsprogramm.

Lesen Sie nun, was ein dauerhaftes Ausdauertraining alles kann.

Fettgewebe - Fettstoffwechsel

Musikvideos von Kylie, Rihanna, Lady Gaga uvm. kostenlos auf MyVideo. Hier klicken!

Lunge, Atmung, Blut

Herz-Kreislauf

Muskulatur

Stoffwechsel, Verdauung

Stress

Nerven- und Immunsystem

Anfangs-Tipps

Fangen Sie nicht zu schnell an, nehmen Sie jedoch Gelegenheiten war, die sich im Alltag bieten. Sie sollten sich jeden Tag bewegen. Nehmen Sie das Fahrrad oder gehen zu Fuß, wenn es möglich ist. Mit ein bischen Überlegung können Sie das Auto häufiger stehen lassen, als Sie glauben. Das bringt Ihnen Bewegung und schon den Geldbeutel, das Sie weniger Benzin verbrauchen. Gehen Sie regelmäßig nach draußen und machen Spaziergänge. Mindestens eine halbe Stunde. Wenn Sie Kinder, Neffen oder Enkel haben, spielen Sie mit ihnen. Kinder kennen viele Bewegungsspiele, die Sie auf Trap bringen.

Setzen Sie sich Ziele und essen weniger Süßigkeiten. Hin und wieder zu sündigen ist erlaubt, aber nicht mehr als ein kleines Stückchen. Sie machen es für Ihre Gesundheit.

Setzen Sie sich Termine, in denen Sie körperlich aktiv sind wie joggen, walken, Innliner, schwimmen, usw. Diese Termine sind so wichtig, wie geschäftliche Termine. Respektieren Sie diese Termine und lassen Sie sie nur im Ausnahmefall ausfallen.
Steigern Sie sich langsam und bleiben am Ball. Lieber etwas weniger und regelmäsig, als immer wieder in Schüben und dann möglichst viel.
Motivieren Sie sich mit Ihren Leistungssteigerungen. Sie dürfen sich auch belohnen. Mehr darüber hier>>