BMX-Bikes bei B.O.C.

Musik und Tanz als Motivator

Mit Musik und Tanz zu regelmäsiger Bewegung

Nutzen Sie Ihr natürliches Bedürfnis nach Musik und Tanz

Als Aktivierung oder Anregung nehmen Sie sich am besten Zeit und suchen einen einfachen Tanzkurs mit klassischen Elementen. Bei der örtlichen Volkshochschule oder dem Tanzverein gibt es günstige Kurse. Nachwuchs wird vor allem bei Tanzvereinen ständig gesucht. Auch oder gerade für ältere Semester.
Sollen Sie schon Grundkenntnisse im Tanzen besitzen, können Sie auch gleich zu einer Tanzveranstaltung gehen. Orientieren Sie sich in den Räumlichkeiten und tanzen Sie auf gängige Rythmen.

Angeleitete Tanz-Übungen sind für Anfänger besonders geeignet, da sich schnell Lerneffekte einstellen und auch das gemeinsame rythmische Miteinander die Montivation und den Spaßfaktor steigert. Sie werden sehen, wie schnell Sie in der Lage sind, einfache Raumbewegungen zu machen und in der Gruppe einen Tanz aufzuführen.

Viele Menschen finden so mit Hilfe der Musik und des Tanzes zu regelmäsiger Bewegung. Die Musik sollte dabei ein breites Spektrum an Geschmäckern abdecken und sehr rhythmisch sein. Die „Choreographie“
sollten einfach gehalten sein. Der schnelle Lernerfolg und die Gruppendynamik sorgen für anhaltenden Spaß und es fällt leicht, sich regelmäsig dem Tanz zuzuwenden.
Dabei wird die Gesundheit gefördert und die allgemeine Fitness verbessert. Auch wenn man nicht leistungsmäsig tanzt.

Es gibt noch weitere, ganz individuelle und persönliche Motivationswege. Finden Sie Ihren persönlichen und trauen Sie sich etwas zu. Haben Sie Spaß und nutzen Sie diesen positiv.

Sie müssen jedoch den ersten Schritt machen.


(Stand: November 2010)

Bewegungsmotivation im Alter Bewegung für Senioren

Unfallprävention durch Bewegung Unfallprävention durch Bewegung für Senioren

Gewicht verlieren durch Bewegung Den ersten Schritt machen und sich regelmäsig bewegen

«   1 2